Astrovedic Samstag-Akademie

An dieser Stelle werden wir unser neues Seminarformat vorstellen und die aktuellen Termine anzeigen.

  • Seit dem 14. September 2019 stellen wir oft einmal im Monat bis zu 10mal im Jahr ein Online-Seminar mit einer internationalen Referentin oder Referenten anbieten. Das Spektrum an Themen und auch an Referentinnen und Referenten wird breit gefächert sein. Diese Idee ist entstanden, weil ich in den letzten Jahren auf Kongressen so viele interessante indische Astrologinnen und Kollegen kennen gelernt habe und nun eine Möglichkeit gefunden habe, diese mit ihren individuellen Themen auch unseren Studentinnen vorstellen zu können.

Geheimnisse der Astro*Karto*Graphie. Teil 2 am Samstag, 27. April, 15 Uhr bis 18 Uhr (mit kurzer Pause)

Seminarsprache Englisch mit deutscher Übersetzung – spezielle Software wird nicht benötigt für die Anwendung dieser Technik

Da Ronnie’s erster Workshop über AstroCartoGrapy vielen Teilnehmern neue astrologische Perspektiven eröffnet hat, wollen wir eine Fortsetzung anbieten. Wenn Ihr den ersten Vortrag nicht verfolgt habt, solltet Ihr den Inhalt in der Beschreibung unten nachlesen und vielleicht auch den Donwload von Teil 1 bestellen, bevor Teil 2 beginnt. Dort findet Ihr auch einige Informationen über Ronnie Gale Dreyer aus New York, ihre Arbeit und ihre besondere Beziehung zu diesem Thema.

Nach einem kurzen Überblick über die Grundlagen der Astro*Carto*Graphy werden wir uns mit weiteren Möglichkeiten beschäftigen, wie wir damit arbeiten können.

Themen sind unter anderem:

  • wie man die Karten mit Hilfe von Websites berechnen kann
  • Unterschiede zwischen der Karte und der Betrachtung des Horoskops
  • Darstellung globaler Ereignisse auf einer Karte, einschließlich Finsternisse, Sonnenwenden und Tagundnachtgleichen
  • praktische Ratschläge für Kunden
  • Erkundung der Bedeutung von „Ort“ und „Lage“ in unserem Leben
  • wie die Fähigkeit, sich global zu vernetzen, die Bedeutung von „Ort und Lage“ verändert hat
  • Kompatibilität und Transittechniken with the Karte
  • viele Beispiele

Hier die Beschreibung des ersten Teils zu diesem Thema:

Ronnie Gale Dreyer ist eine international bekannte astrologische Beraterin, Autorin, Dozentin und Lehrerin mit Sitz in New York City. Sie ist auf indische und westliche Astrologie (einschließlich Astro*Carto*Graphy) spezialisiert und verwendet in ihrer Praxis die besten Techniken beider Systeme. Sie gehörte zu den ersten Astrolog*innen, die den Osten bereisten und die indische Astrologie dem westlichen Publikum vorstellten.

Sie hält zahlreiche Vorträge für Astrologiegruppen und führt fortlaufend Kurse und Webinare zu allen Themen durch. Ronnie war Mitglied des Lehrkörpers von Konferenzen auf der ganzen Welt (einschließlich der United Astrology Conference (UAC), der Association for Asian Studies und der World Sanskrit Conference), unterrichtete am American College of Vedic Astrology (ACVA) und war Gastdozentin für indische Kosmologie im Rahmen des M.A. Distance Learning Program in Cultural Astronomy an der University of Wales Trinity Saint David.

Ronnie ist die Autorin von Vedische Astrologie, Venus, Heilende Zeichen, Ihr Sonne und Mond Leitfaden für Liebe und Leben und Indische Astrologie. Ihre Bücher wurden ins Spanische, Niederländische, Portugiesische, Tschechische, Ungarische und Bulgarische übersetzt. Gemeinsam mit Dr. Nicholas Campion verfasste sie ein Kapitel über indische Astrologie in Religious Transformation in Modern Asia und trug zu Kapiteln in Under One Sky, Astrology for Women und Hindu Astrology Lessons bei. Sie hat Geschenkbücher, Kolumnen, Artikel und Buchbesprechungen für zahlreiche Zeitschriften geschrieben.

Sie hat einen B.A. in Englisch und Theater von der University of New Mexico und einen M.A. in südasiatischen Sprachen und Kulturen von der Columbia University. In ihrer Magisterarbeit übersetzte und analysierte sie fünf Kapitel aus einem Sanskrit-Text über die Astrologie der Frauen. Ronnie lernte Jyotisa in Benares, Indien, wo sie bei Dr. Muralil Sharma, einem Mathematikprofessor an der Sanskrit-Universität, und Deoki Nandan Shastri, einem kommerziellen Astrologen, studierte.

Gebühr: Für unsere aktiven Schüler:innen: 45 € – für alle anderen 55,- €


Workshop mit Nalinikanta Das – Der Weg zur Berufsfindung durch das Horoskop – 18. November 2023

Seminarsprache Englisch mit deutscher Übersetzung

In diesen Workshop wird Nalinikanta Das (Tom Hopke) aus Florida seine Erfahrungen aus 45 Jahren einfließen lassen. Er wird uns seine „Top Ten“, also seine 10 wichtigsten Kriterien zur Identifizierung der beruflichen Potentiale eines Menschen aufzeigen und wird jeden dieser Punkte durch ein Beispiel illustrieren. Dazu gehören auch weniger bekannte Punkte, wie etwa der Karana Herrscher, den Nalinikanta Das in seine Analyse einbezieht. Nalinikanta Das hat über die Jahre unter unseren SchülerInnen eine regelrechte Fan-Gemeinde geschaffen und so wird er auch dieses Mal wieder seinen spirituellen Hintergrund mit seiner strukturierten Vorgehensweise verbinden und dabei immer wieder Juwelen der Deutung einfließen lassen, die über das Thema weit hinaus gehen.

 

 

Nalini  ist seit 1977 ein hingebungsvoller Praktizierender der vedischen Astrologie und hat einen internationalen Kundenstamm und Ruf. Er ist Autor von zwei Büchern zu diesem Thema, studierte in Indien bei dem großen Maharishi Bhrgu und lehrt weltweit auf Astrologiekonferenzen. Er hat in Deutschland seit Anfang der 2000er viele erfolgreiche Workshops durchgeführt und ist u.a. ein sehr erfahrener Prasna-Astrologe, spezialisiert auf Muhurta, Lebensspannenberechnung und vieles mehr.

 

18. November 2023 – 14.30 bis 18.00 h

Gebühr: Für unsere aktiven Schüler:innen: 45 € – für alle anderen 55,- €


Weiterer Samstagsworkshop: 16. Dezember 2023 mit Richard Fidler – Die Belastungen und Gaben der Planeten im Fall

Seminarsprache Englisch mit deutscher Übersetzung

In diesem Vortrag werden wir uns allgemein mit den Mustern befassen, die wir in den Erhöhungs- und Fallstellungen der Planeten beobachten können, mit besonderem Augenmerk auf die Herausforderungen, aber auch auf die Chancen, die sich durch Planeten in ihrem Fallzeichen ergeben. Obwohl geschwächte Planeten in der Tat dazu neigen, gewisse Komplikationen im Leben hervorzurufen, wäre es ein Fehler nzunehmen, dass von ihnen nichts Nützliches ausgeht. In diesem Vortrag soll unter anderem darauf hingewiesen werden, wie wichtig es ist, dass Erhöhung  und Fall der Planeten auf derselben Achse liegen. Wir nehmen dies als selbstverständlich hin, aber es hat wohl bedeutende Auswirkungen, die wir in diesem Vortrag betrachten werden. Als praktizierende AstrologInnen müssen wir die Probleme verstehen, die geschwächte Planeten mit sich bringen, um unseren KlientInnen effektiv zu helfen, aber wir müssen auch sicherstellen, dass wir nicht der oberflächlichen Ansicht erliegen, dass solche Planeten „gescheiterte Projekte“ sind. Wir müssen den Weg verstehen, auf dem unsere KlientInnen das Beste aus der Situation machen können.

Richard Fidler ist ein in Südafrika geborener Astrologe, der derzeit im Vereinigten Königreich lebt. Im Alter von 15 Jahren begann er, sich für die Astrologie zu interessieren, und innerhalb weniger Jahre wurde sie zu einer Vollzeitbeschäftigung. Wie die meisten Menschen im Westen begann er mit westlicher Astrologie, begann dann aber 1997 Jyotish zu erforschen.

Im Laufe der Jahre hat er viele Hunderte von Studenten der westlichen Astrologie durch Kurse, Vorträge und Artikel in den Wert von Jyotish eingeführt. Er war auch maßgeblich an der Organisation von astrologischen Konferenzen in Südafrika und Indien beteiligt, an denen so bekannte Astrologen wie Robert Hand und Komilla Sutton teilnahmen. Richard war mehrere Jahre lang Vorsitzender der Cape Astrology Association mit Sitz in Kapstadt und von 2021 bis 2023 britischer Vertreter der ISAR (International Society for Astrological Research).

Richard arbeitet derzeit mit einer Reihe von Kollegen an der Gründung einer Astrologieschule, die Ausbildung in verschiedenen alten Formen der Astrologie, einschließlich Jyotish und persischer Astrologie, sowie spezielle Software für Astrologen anbieten wird.

16. Dezember 2023 – 14.30 bis 18.00 h

Gebühr: Für unsere aktiven Schüler:innen: 45 € – für alle anderen 55,- €


Hier ein paar Themen und Seminare aus der Vergangenheit, die Aufzeichnungen stehen zum Erwerb zur Verfügung:

 

Astro*karto*grafie Geheimnisse lüften mit Ronnie Gale Dreyer

Seminarsprache Englisch mit deutscher Übersetzung – spezielle Software wird nicht benötigt für die Anwendung dieser Technik

Astro*Karto*Graphie – Geheimnisse lüften

Bevor ich Euch die Übersetzung des Originaltexts von Ronnie gebe, möchte ich vorweg schicken, dass Ronnies Ehemann Kenneth Irving sehr eng mit Jim Lewis, dem „Vater“ der Astro*Karto*Grafie zusammengearbeitet hat. Zusammen mit Lewis hat Irving ein Buch über die Psychologie der Astro*Carto*Grafie verfasst. Ronnie und ihr Ehemann haben gemeinsam das Grundlagenwerk für die Astro*Carto*Grafie von dem bereits verstorbenen Jim Lewis neu aufgelegt und veröffentlicht. Ronnie ist also mit dieser Thematik sehr vertraut.

„Anhand des Konzepts des verstorbenen Jim Lewis, werden wir sehen, wo in der Welt die Geburtsplaneten an den Kardinalpunkten oder Kendras stehen (wir werden dieses Konzept besprechen), um zu zeigen, wie man Orte ausfindig machen kann, die mit einem in Resonanz stehen. Das können Orte sein, an denen man leben möchte, Freunde und Partner, die von einem bestimmten Ort kommen, und gute Orte, um ein Unternehmen zu gründen. Wir werden nicht nur sehen, wie jeder Planet auf die Geborenen wirkt, wenn er prominent ist, sondern wir werden auch darüber nachdenken, was „Ort“ und „Standort“ in unserem Leben bedeuten und wie unsere Fähigkeit, uns global zu vernetzen, ihre Bedeutung verändert hat. Viele Fallstudien werden aufschlussreiche und manchmal auch überraschende Ergebnisse liefern.

Ronnie wird aus ihrer jahrelangen Arbeit mit Astro*Carto*Graphy und mit Jim selbst schöpfen.

 

Ronnie Gale Dreyer ist eine international bekannte astrologische Beraterin, Autorin, Dozentin und Lehrerin mit Sitz in New York City. Sie ist auf indische und westliche Astrologie (einschließlich Astro*Carto*Graphy) spezialisiert und verwendet in ihrer Praxis die besten Techniken beider Systeme. Sie gehörte zu den ersten Astrolog*innen, die den Osten bereisten und die indische Astrologie dem westlichen Publikum vorstellten.

Sie hält zahlreiche Vorträge für Astrologiegruppen und führt fortlaufend Kurse und Webinare zu allen Themen durch. Ronnie war Mitglied des Lehrkörpers von Konferenzen auf der ganzen Welt (einschließlich der United Astrology Conference (UAC), der Association for Asian Studies und der World Sanskrit Conference), unterrichtete am American College of Vedic Astrology (ACVA) und war Gastdozentin für indische Kosmologie im Rahmen des M.A. Distance Learning Program in Cultural Astronomy an der University of Wales Trinity Saint David.

Ronnie ist die Autorin von Vedische Astrologie, Venus, Heilende Zeichen, Ihr Sonne und Mond Leitfaden für Liebe und Leben und Indische Astrologie. Ihre Bücher wurden ins Spanische, Niederländische, Portugiesische, Tschechische, Ungarische und Bulgarische übersetzt. Gemeinsam mit Dr. Nicholas Campion verfasste sie ein Kapitel über indische Astrologie in Religious Transformation in Modern Asia und trug zu Kapiteln in Under One Sky, Astrology for Women und Hindu Astrology Lessons bei. Sie hat Geschenkbücher, Kolumnen, Artikel und Buchbesprechungen für zahlreiche Zeitschriften geschrieben.

Sie hat einen B.A. in Englisch und Theater von der University of New Mexico und einen M.A. in südasiatischen Sprachen und Kulturen von der Columbia University. In ihrer Magisterarbeit übersetzte und analysierte sie fünf Kapitel aus einem Sanskrit-Text über die Astrologie der Frauen. Ronnie lernte Jyotisa in Benares, Indien, wo sie bei Dr. Muralil Sharma, einem Mathematikprofessor an der Sanskrit-Universität, und Deoki Nandan Shastri, einem kommerziellen Astrologen, studierte.

Gebühr: Für unsere aktiven Schüler:innen: 45 € – für alle anderen 55,- €


Astaka Varga – Bedeutung und Möglichkeiten dieser Berechnungsmethode

Das Ashtaka Varga ist eines der verschiedenen mathematischen Berechnungssysteme, das in unserer Ausbildung nur punktuell zum Einsatz kommt und dem wir definitiv nicht gerecht werden. Welche Möglichkeiten sich hinter diesem Werkzeug verbergen kann kein anderer als Vinay Aditya besser vermitteln.

Inhalte dieses Workshops:

  • Vorstellung des Ashtaka Vargas
  • Anwendungsmöglichkeiten des Ashtaka Varga für die Transitdeutung
  • Möglichkeiten des Ashtaka Vargas als allgemeines Deutungsinstrument für verschiedene Bereiche der astrologischen Arbeit

Vinay Aditya aus New Delhi fungiert bereits seit Anfang der 2000er als Prüfer der deutschsprachigen Jyotishabsolventinnen unserer Akademie. Er ist ein Pfeiler unserer vedisch-astrologischen Gemeinschaft und darf bei unserem Jubiläum auf keinen Fall fehlen. Sein Spezialgebiet ist das Thema Ashtaka Varga, zu dem er zwei Bücher veröffentlicht hat. Er unterrichtet Jyotish seit vielen Jahren am ICAS in New Delhi und arbeitet eng zusammen mit Dr. K S Charak.

Webseite: www.vinayaditya.com

 

Englisch mit deutscher Übersetzung


Rahu und Ketu in der Tiefe ergründen

Komilla Sutton hat einen tiefen und authentischen Zugang zu den Mondknoten, was sie auch in ihrem Buch „Lunar Nodes – Crisis and Redemption“ zum Ausdruck bringt. Bereits im Juni 2020 hat sie an unserem Jubiläumskongress einen Halbtagsworkshop zu diesem Thema gegeben.

An diesem aktuellen Termin wird sie folgende Aspekte der Mondknotendeutung in den Vordergrund stellen:

  • Mythologische Hintergründe
  • Rahu/Ketu und die Vargas
  • Nakshatras und Rahu/Ketu
  • Nakshatra Achse der Mondknoten in einem Rasi
  • Analyse der Mondknoten

 

Kosten: 45 Euro

Seminarsprache englisch mit deutscher Übersetzung

 


Zur Einstimmung (keine Vorbedingung) kann ich folgende Aufzeichnung empfehlen:

Komilla Sutton: Die Mondknoten und ihre Dispostioren als karmische Kontrollfaktoren – F33

– Die Mondknotenachse wirklich zu verstehen ist eine große Herausforderung. In diesem Workshop werden die Dispositoren der Mondknoten im Vordergrund stehen, deren Bedeutung und Deutung oftmals verkannt werden. Auch die Rolle der Nakshatrapositionen der Mondknoten und der Dispositoren auf dieser Ebene liefern viele wichtige Erkenntnisse.

Seminarsprache englisch mit deutscher Übersetzung

Kosten für 2 mal 90 Minuten und schriftliche Unterlagen:

Als Downloadpaket (Video) 35,- Euro

Prof Jaya Sekhar, Hosur, Indien: Dharma & Karma im Horoskop am Samstag, den 9. April 2022

Inhalte dieses Workshops:

 

        • Wie können wir ein Horoskop auswerten mit Hinblick auf dharmisches Handeln, das Finden des eigenen Dharmas und Karmas
        • Wie können wir den Ratsuchenden den bestmöglichen Rat geben innerhalb der jeweiligen dharmischen Grenzen
        • Grundlagen & Hintergründe
        • Übungshoroskope
        • Fragen & Antworten

 

Prof. Jaya Sekhar aus Hosur in Südindien ist Autor zahlreicher Bücher und genießt seit fast 30 Jahren viel Anerkennung in ganz Europa als Lehrer verschiedener vedischen Wissensgebiete. Er hat als Referent viele internationale Kongresse mit seinem geschätzten, breitgefächerten Wissen bereichert. Für uns und unsere Studentinnen und Studenten ist er ein sehr prägender Lehrer, dessen besonnene und fürsorgliche Art wir alle sehr schätzen. Er hat seit Beginn der 2000er zahlreiche Seminare zu Themen wie Jyotish, Philosophie, Vastu und Handlesen in Deutschland erfolgreich durchgeführt.

 

Englisch mit deutscher Übersetzung, Downloadpaket steht zur Verfügung