Astrovedic Samstag-Akademie: Dr K S Charak

An dieser Stelle werden wir unser neues Seminarformat vorstellen und die aktuellen Termine anzeigen.

  • Ab dem 14. September 2019 stellen wir jeweils einmal im Monat bis zu 10mal im Jahr ein Online-Seminar mit einer internationalen Referentin oder Referenten anbieten. Das Spektrum an Themen und auch an Referentinnen und Referenten wird breit gefächert sein. Diese Idee ist entstanden, weil ich in den letzten Jahren auf Kongressen so viele interessante indische Astrologinnen und Kollegen kennen gelernt habe und nun eine Möglichkeit gefunden habe, diese mit ihren individuellen Themen auch unseren Studentinnen vorstellen zu können.

Benefiz-Workshop mit Dr. Charak aus New-Delhi: Die Balarishta Yogas, ihre Wirkung und ihre Aufhebungen am 19. Juni 2021

Es ist mir eine besondere Freude diesen Workshop anzukündigen – und zwar aus verschiedenen Gründen. Zum Einen, weil ich Dr. Charak dafür gewinnen konnte, einen Workshop für uns durchzuführen. Dr. Charak und ich kennen uns seit fast 20 Jahren und  erst jetzt wird er Premiere bei uns haben.

Dr. Charak ist nicht nur passionierter Jyotishi, in erster Linie ist er Chirurg und sein Herzblut fließt seit einigen Jahrzehnten in seine gemeinnützige Arbeit: Er organisiert medizinische Camps in abgelegenen Gegenden Indiens und behandlet bzw. operiert dort Menschen, die ansonsten keinen Zugang zu medizinischer Versorgung hätten. Er selbst nimmt sehr viel Arbeit in Kauf und hat mittlerweile ein gutes Team und eine Stiftung hinter sich, die sich vorgenommen hat, ein Krankenhaus zu bauen, das Arme kostenlos behandelt. In diesem Zusammenhang gibt es viele Spendenaktionen und im Zuge dessen hat sich ein Mann bereit erklärt, jeden Betrag, der gespendet wird (bis September 21) zu verdoppeln – bis zu 100 000 Dollar! Wenn wir nun also diesen Workshop zugunsten der Organisation durchführen, wird der Spendenbetrag sogar verdoppelt werden!!

Ich würde Euch alle gerne bitten, die sonst üblichen 45 Euro (oder natürlich gerne auch mehr) direkt an die Paypal-Adresse der Organisation zu zahlen.

Doch nun zur astrologischen Seite:

Die Balarishta Yogas sind für die Bestimmung der Lebenslänge und die Gesundheit sehr wichtig. Diese Yogas besser einschätzen zu können und zu wissen ob und wann sie Krisen im Leben anzeigen, ist Ziel dieses Workshops.

Zeit: Samstag, der 19. Juni von 14.30 h bis 18.00 h mit 30 Minuten Pause zwischen den beiden Unterrichtseinheiten.

Kosten: Spende von 45 Euro erbeten an die Samjivani Foundation (www.medicalrelief.in)  – Zahlungen an

https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=UZJWZBGG7GH5N

Schon vorbei, doch als Download erhältlich – bitte einfach Email schicken

Die Padas – ein einfaches Deutungswerkzeug mit enormer Aussagekraft

Pada ist ein einzigartiges Konzept der Jaimini Astrologie. Es erzeugt einen neuen Bezugspunkt für jedes Haus. Die Analyse des Horoskop anhand von Pada-Überlegungen bietet neue Einblicke in die Horoskopinterpretation. Wir nehmen hier ein Blatt aus Jaimini und wenden das Wissen gemäß unseren regulären Parashari-Praktiken. Das Ergebnis ist verblüffend und erweitert das Verständnis des Horoskops. Vorwissen im Bereich der Jaimini Astrologie ist keine Voraussetzung zur Teilnahme.

Inhalte:

  • Definition und Berechnung der Padas (Arudhas)
  • Relative Positionen der Padas
  • Jeeva-Beziehungen der Padas
  • Yogas auf der Ebene der Padas
  • Anwendungsgebieten, wie etwa Beruf und Partnerschaft
  • Padas im Kontext der zeitlichen Auslösungen
  • zahlreiche Beispiele

 

Über Vinay Aditya:

Vinay Aditya erhielt den Titel „Jyotish Visharad“ von Bharatiya Vidya Bhawan, einem renommierten vedischen Astrologie-Institut, das vom berühmten vedischen Astrologen K.N. Rao gegründet wurde. Später wurde ihm der Titel „Jyotish Vachaspati“ vom Indian Council of Astrological Sciences verliehen.
Vinay begann 1994, vedische Astrologie zu unterrichten. Seitdem hat er Vorträge gehalten und Workshops zu verschiedenen Themen unter der Schirmherrschaft von ACVA, BAVA und DGVA, den amerikanischen, britischen und deutschen Vernbänden der vedischen Astrologie, geleitet. Seit dem Jahr 2000 ist er regelmäßiger Dozent am jährlichen Astrologie-Seminar in Arsha Vidya Gurukulam in Pennsylvania, USA. Darüber hinaus hat er von Zeit zu Zeit verschiedene ausländische Studenten in Astrologie und Handlesen unterrichtet.
Er hat ein anerkanntes Buch geschrieben, Dots of Destiny, Applications of Ashtakavarga und hat Pionierarbeit zu diesem Thema geleistet und mehrere Workshops auf der ganzen Welt präsentiert. Er ist Associate Editor der zweimonatlichen Zeitschrift Vedic Astrology, herausgegeben von Dr. KS Charak, und trug regelmäßig Forschungsartikel zur Zeitschrift bei.

 

Dieses Seminar stellt teilweise eine Wiederholung des Workshops dar, den Vinay Aditya vor einigen Jahren im Rahmen eines Kongresses unterrichtet hat. Wer an diesem 1. Teil bereits damals teilgenommen hat, kann ihn dieses Mal zum Wiederholerpreis dazubuchen oder auch überspringen. Teil 2 wird dann eine Fortsetzung bzw. Vertiefung darstellen

Gebühren:

Normalpreis: 90,- Euro für beide Workshops

Aktivpreis: 70,- Euro für beide Workshops für alle aktiven Studierenden

Wiederholerpreis; 70,- Euro für beide Workshops für alle, die Teil 1 bereits mitgemacht haben

Einzelpreis pro Workshop: 45 Euro

Bitte gebt bei der Buchung an, wenn Ihr zu den Wiederholer*innen gehört, danke

 

 

 

Vergangene Seminare- Downloads stehen zur Verfügung:

Rahu und Ketu in der Tiefe ergründen

Komilla Sutton hat einen tiefen und authentischen Zugang zu den Mondknoten, was sie auch in ihrem Buch „Lunar Nodes – Crisis and Redemption“ zum Ausdruck bringt. Bereits im Juni 2020 hat sie an unserem Jubiläumskongress einen Halbtagsworkshop zu diesem Thema gegeben.

An diesem aktuellen Termin wird sie folgende Aspekte der Mondknotendeutung in den Vordergrund stellen:

  • Mythologische Hintergründe
  • Rahu/Ketu und die Vargas
  • Nakshatras und Rahu/Ketu
  • Nakshatra Achse der Mondknoten in einem Rasi
  • Analyse der Mondknoten

 

Kosten: 45 Euro

Seminarsprache englisch mit deutscher Übersetzung

 


Zur Einstimmung (keine Vorbedingung) kann ich folgende Aufzeichnung empfehlen:

Komilla Sutton: Die Mondknoten und ihre Dispostioren als karmische Kontrollfaktoren – F33

– Die Mondknotenachse wirklich zu verstehen ist eine große Herausforderung. In diesem Workshop werden die Dispositoren der Mondknoten im Vordergrund stehen, deren Bedeutung und Deutung oftmals verkannt werden. Auch die Rolle der Nakshatrapositionen der Mondknoten und der Dispositoren auf dieser Ebene liefern viele wichtige Erkenntnisse.

Seminarsprache englisch mit deutscher Übersetzung

Kosten für 2 mal 90 Minuten und schriftliche Unterlagen:

Als Downloadpaket (Video) 35,- Euro